ARD muss Wahlwerbespot der NPD nun doch ausstrahlen

Karlsruhe  Die ARD hat sich geweigert, einen Wahlwerbespot der NPD auszustrahlen. In Karlsruhe haben sich die Rechtsextremen nun durchgesetzt.

ARD-Hauptstadtstudio in Berlin: Juristischer Sieg für die rechtsextreme NPD.

ARD-Hauptstadtstudio in Berlin: Juristischer Sieg für die rechtsextreme NPD.

Foto: mago stock&people / imago/Contrast/Behrend

Die ARD muss einen Wahlwerbespot der rechtsextremen NPD zur Europawahl nun doch ausstrahlen. Das Bundesverfassungsgericht (BVG) gab einem Eilantrag der Partei am Mittwoch statt, wie am Abend in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Die Vorinstanzen hätten zu Unrecht einen volksverhetzenden Inhalt angenommen,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: