Episode 17

Gesundheits-Podcast: So funktioniert die Blutspende

Dr. Beate Rothe, Chefärztin des Instituts für Klinische Chemie, Laboratoriums- und Transfusionsmedizin im Klinikum Wolfsburg, beantwortete im Gesundheitspodcast „Auf Herz und Nieren“ die Fragen von Redakteur Markus Kutscher.

Dr. Beate Rothe, Chefärztin des Instituts für Klinische Chemie, Laboratoriums- und Transfusionsmedizin im Klinikum Wolfsburg, beantwortete im Gesundheitspodcast „Auf Herz und Nieren“ die Fragen von Redakteur Markus Kutscher.

Foto: Anja Weber/regios24

Wolfsburg  Besteht die Gefahr, eine falsche Blutspende zu bekommen? Wie viel Blut darf man spenden? Chefärztin Dr. Rothe beantwort jede Frage.

Etwa alle sieben Sekunden benötigt ein Mensch in Deutschland ein Blutpräparat. Doch gibt es überhaupt genug Blutspender? Wer kommt als Blutspender in Frage? Und wie läuft so eine Blutspende genau ab? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Beate Rothe, Chefärztin des Instituts für Klinische Chemie, Laboratoriums- und Transfusionsmedizin am Klinikum Wolfsburg, im neuen Gesundheitspodcast „Auf Herz und Nieren“.

Das Gespräch zum Nachlesen gibt es hier.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder