Wort zum Sonntag

Blühe, wo Gott Dich gesäht hat

Dieses Jahr ist anders. Und dieser Sommer ist eben auch anders. Eigentlich wäre ich jetzt in Italien. Eigentlich wären jetzt Viele in anderen Ländern im Urlaub. Die Sommerzeit ist immer auch Reisezeit gewesen. Dieses Jahr nicht. Manch einer geht zwar auf Reisen, bleibt in Deutschland oder nimmt das Risiko einer Flugreise in Kauf, aber viele bleiben eben auch hier im Peiner Land, bleiben zu Hause. Sind Sie zufrieden oder unzufrieden damit, wenn Sie zu denen gehören, die hier bleiben?

In einem Kinderbuch wollen der kleine Bär und der kleine Tiger nach Panama. Weil es dort so besonders schön sein soll. Ein Sehnsuchtsort. Und nach einigen Wirren kommen sie in Panama an und stellen erstaunt fest: Es ist ihre eigene Hütte an ihrem Bach auf ihrer Wiese. Sie erkennen: Meine Sehnsucht kann auch zu Hause erfüllt werden. Meine Sehnsucht nach Ruhe, meine Sehnsucht, Neues zu erleben, meine Sehnsucht, die Tage anders zu gestalten. Um meine Sehnsucht zu stillen, muss ich nicht unbedingt in ferne Ländern reisen, das kann ich auch zu Hause tun. Wir Christen formulieren das so: Du sollst dort blühen, wo Gott dich hingesät hat. Der Urlaub ist eine solche Zeit, um aufzublühen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Egal, wo Sie diesen Sommer verbringen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder