Radlerin verursacht Auffahrunfall in Mehrum

Mehrum.  Sie fuhr mit ihrem Rad über einen Fußgängerüberweg, so dass ein Auto bremsen musste.

Eine Radfahrerin hat dafür gesorgt, dass zwei Autos ineinander gefahren sind.

Eine Radfahrerin hat dafür gesorgt, dass zwei Autos ineinander gefahren sind.

Foto: Haitaucher39 / Fotolia

Ein Sehnder (31) ist am Freitag gegen 18.30 Uhr auf der Hauptstraße in Mehrum mit seinem VW Polo auf den Peugeot eines Peiners (44) aufgefahren, als dieser wegen einer Radfahrerin aus Hohenhameln stark abbremste. Die 31-Jährige hatte laut Polizei am Fußgängerüberweg verbotenerweise fahrend die Straße überquert. Sie muss nun auch mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen.

Verletzt wurde niemand. An beiden PKW entstand Totalschaden, da der Polo-Fahrer nach der Kollision nach rechts ausgewichen war und ein Straßenschild und einen gemauerten Zaun überfahren hatte.

Der Gesamtschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)