Polizei Peine

16-jähriger Vechelder bei Motorradunfall in Lengede verletzt

Ein junger Motorradfahrer verlor in Lengede die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in einen Zaun.

Ein junger Motorradfahrer verlor in Lengede die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in einen Zaun.

Foto: Stephan Jansen / dpa (symbolfoto)

Peine.  In Lengede ist ein 16-jähriger Motorradfahrer von der Straße abgekommen. Er stürzte in einen Zaun und verletzte sich dabei. Der Polizei-Überblick.

Ein junger Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr in einen Zaun gestürzt. Nach einer Meldung der Polizei kam der 16-Jährige aus unklarer Ursache von der Straße an der Realschule in Lengede ab und stürzte in den Zaun. Dabei verletzte er sich. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstanden Schäden am Motorrad, am Zaun und durch herumfliegende Teile auch an einem parkenden Mercedes.

Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz in Peine aus

Am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr hat sich in einem Mehrfamilienhaus am Peiner Echternplatz starker Rauch entwickelt. Wie die Polizei berichtet brannte in einer Wohnung auf dem Herd das Essen an. Die Bewohner konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Lesen Sie mehr Nachrichten aus Peine:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de