Blaulicht Peine

Trickbetrug in Peine: Zwei Über-80-Jährige bestohlen

Die Polizei Peine hatte am Wochenende einiges zu tun. In Peine kam es zu Trickbetrugsfällen und ein Betrunkener war mit dem Auto unterwegs (Symbolbild).

Die Polizei Peine hatte am Wochenende einiges zu tun. In Peine kam es zu Trickbetrugsfällen und ein Betrunkener war mit dem Auto unterwegs (Symbolbild).

Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services

Peine.  Zwei mal haben Trickbetrügerinnen in Peine zugeschlagen. Opfer der Maschen: Ein 81- und ein 88-Jähriger. Außerdem: Auto in Vöhrum beschädigt.

Gleich zwei Trickbetrugsfälle hat es am Samstag in Peine gegeben. Eine Trickbetrügerin hat in Stederdorf zugeschlagen und einem 81-Jährigen 50 Euro gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, sprach die unbekannte Frau den Mann gegen 11.30 Uhr in der Konsumstraße an, ob er ihr 2 Euro wechseln könne. Während des Gesprächs entwendete sie dann die 50 Euro aus seinem Portemonnaie.

Gegen 12.15 Uhr kam es in der Braunschweiger Straße zu einem ähnlichen Diebstahl. Hier sprach eine bislang unbekannte Frau ein älteres Ehepaar an und fragte nach dem Weg. Während des Gesprächs entwendete die Frau die Geldbörse mit 150 Euro Bargeld aus der Jackentasche des 88-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Auto in Vöhrum beschädigt

Bislang Unbekannte haben die Heckscheibe eines VWs in Vöhrum in der Straße Am Anger eingeschlagen und den Lack zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Betrunkener fährt durch Peine

Die Polizei kontrollierte in der Nacht zum Sonntag einen 36-jährigen Polo-Fahrer. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von 1,15 Promille.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder