Nacht zu Donnerstag

Wertstoffinsel in Vechelde erneut in Flammen

In der Nacht zu Donnerstag war die Ortsfeuerwehr Vechelde/Wahle  an der Albert-Schweitzer-Straße in Vechelde im Einsatz.

In der Nacht zu Donnerstag war die Ortsfeuerwehr Vechelde/Wahle  an der Albert-Schweitzer-Straße in Vechelde im Einsatz.

Foto: Feuerwehr

Vechelde.  Bereits im März hatten die Container in in Vechelde Flammen gestanden. Nun müssen nicht nur sie, sondern auch die Umzäunung ersetzte werden.

Ortsbrandmeister Michael Hanne vom Feuerwehrschwerpunkt Vechelde/Wahle kann sich genau erinnern: Zuletzt war die Ortsfeuerwehr am 15. März 2021 in der Albert-Schweitzer-Straße in Vechelde im Einsatz, um die vor der Sportstätte liegende brennende Wertstoffinsel zu löschen. In der Nacht zu Donnerstag nun der nächste Einsatz.

Erweiterte Löschgruppe im Einsatz

Um 1.45 Uhr wurde eine erweiterte Löschgruppe des Vechelder Feuerwehrschwerpunktes von der Integrierten Regionalleistelle mit dem Einsatzstichwort „B1“ (Kleinbrand) alarmiert, so Hanne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte mit dem Einsatzleitwagen, einem Löschgruppen- und einem Tanklöschfahrzeug brannten zwei Papier- und ein Altglas-Sammelbehälter total. Ein zweiter Altglasbehälter hatte sich bereits durch die Wärmestrahlung verformt, berichtet Hanne.

Weitere Behälter geschützt

„Aufgrund der schnell eingeleiteten Brandbekämpfung mit einem C-Rohr konnte die Brandausweitung auf weitere Sammelbehälter verhindert werden. Um das Altpapier ablöschen zu können, musste dieses Brandgut auseinandergezogen werden. Dazu wurde ein Trupp mit Atemschutzgeräten eingesetzt.“

Lesen Sie auch

Wertstoffinsel in Vechelde geht komplett in Flammen auf

Ortsbrandmeister appelliert

Nicht unerheblich sei der Brandschaden, geschätzte 7000 Euro. Der Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetrieb Landkreis Peine müsse nicht nur die Sammelbehälter ersetzen, sondern auch die Einzäunung. Hanne: „Das sollten die Brandstifter bedenken, ehe sie wieder tätig werden.“

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder