Geschenk für Sportverein

Airtack-Turnmatte für noch mehr Spaß bei MTV Vater Jahn Peine

Lesedauer: 2 Minuten
Silke Tyburski (Vorstand MTV, von links), Stefan Honrath (Volksbank BraWo), Karsten Klennert (Übungsleiter MTV), Neele Höver (Übungsleiterin MTV) und Rabea Glienke (Vorstand MTV) mit Söhnchen Jarno beim „Probeliegen“ auf der neuen Airtrack-Turnmatte. 

Silke Tyburski (Vorstand MTV, von links), Stefan Honrath (Volksbank BraWo), Karsten Klennert (Übungsleiter MTV), Neele Höver (Übungsleiterin MTV) und Rabea Glienke (Vorstand MTV) mit Söhnchen Jarno beim „Probeliegen“ auf der neuen Airtrack-Turnmatte. 

Foto: Volksbank BraWo

Peine.  Die Volksbank BraWo will mit der Anschaffung der Matte den Übungsbetrieb fördern. Die Mittel stammen aus der Gewinnspargemeinschaft.

Überraschungen sind doppelt so schön, wenn den Überraschten dann auch noch ein Herzenswunsch erfüllt wird. Genau das haben laut Pressemitteilung Neele Höver und Karsten Klennert, Hauptübungsleiter Kinderturnen beim MTV Vater Jahn Peine, erfahren können. Die Volksbank BraWo hat die Anschaffung einer Airtack-Turnmatte aus den Mitteln des Gewinnsparens ermöglicht. Stefan Honrath, Leiter der BraWo-Direktion Peine, überraschte die Übungsleiter gemeinsam mit Silke Tyburski und Rabea Glienke vom Jahner-Vorstand. Unter einem Vorwand waren sie in die Gunzelin-Turnhalle gelockt worden – an die 15 Meter lange Airtrack-Turnmatte.

Ein paar Räder auf der neuen Matte

„Hätte ich das gewusst, hätte ich mir etwas anderes angezogen“, sprudelte laut Volksbank die Begeisterung aus Neele Höver heraus, die sich einfach im Alltagsoutfit daran machte, ein paar Räder auf der aufblasbaren Turnmatte zu schlagen und den Handstand zu proben. Karsten Klennert: „Da werden die Kids aber Augen machen, wenn es hoffentlich bald wieder losgeht.“

Spaß am Sport und Turnen

Auf so einer Matte Kindern und Jugendlichen den Spaß am Sport und Turnen näher zu bringen, das war schon lange der Wunsch der Übungsleiter. „Das ist schon was anderes, als auf den alten Matten zu turnen, bei denen das Aufkommen durchaus unsanft sein kann“, wird Neele Höver zitiert. Silke Tyburski vom Vorstand des Hauptvereins war ebenfalls ganz aus dem Häuschen, auch wenn sie die Initiatorin der Überraschung war: „Es ist einfach toll, dass eine Bank in der Region für die Region da ist und solche Sachen realisiert.“

Freude für Kinder und Erwachsene

Ermöglicht wurde die Anschaffung der Airtrack-Turnmatte im Wert von rund 3000 Euro durch die Gewinnspargemeinschaft der Volksbank BraWo, heißt es weiter. „Kinderaugen zum Strahlen zu bringen, ist ohnehin ein mit nichts zu vergleichendes Gefühl“, so Honrath, „wenn dann aber auch die Augen von Erwachsenen zu strahlen beginnen, weiß ich, dass die BraWo mit dieser Förderung alles richtig gemacht hat.“ Nun muss es nur noch endlich wieder losgehen können, waren sich – nach ausgiebigem Testen der Matte – alle Beteiligten einig.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder