Zwei Männer fliehen nach Unfällen in Peine

Die Polizei musste eingeschaltet werden.

Die Polizei musste eingeschaltet werden.

Foto: ABR68 / stock.adobe.com

Peine.  Beide Männer wurden kurz darauf geschnappt. In einem Fall merkte sich eine Peinerin das Kennzeichen des Unfallverursachers.

Ein zunächst Unbekannter hat am Freitag, 19. Februar, 15.20 Uhr beim Ausparken auf dem Rewe-Parkplatz in der Schäferstraße in Peine den Seat Astra eines 42-Jährigen touchiert. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort ohne sich um den Schaden zu kümmern. Das berichtet die Polizei.

Die Höhe des Schadens am Seat betrug nach ersten Schätzungen um die 500 EUR. Eine 41-jährige Peinerin hatte den Zusammenstoß gesehen, sich das Kennzeichen gemerkt und konnte so nach Hinzurufen der Polizei die Straftat aufklären und dafür sorgen, dass der geschädigte Fahrzeughalter nicht auf seinem Schaden sitzenblieb.

Eine weitere Unfallflucht in Peine

Auch in der Celler Straße in Peine fuhr ein Unbekannter gegen den Opel Zafira eines 44-Jährigen und kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden. Diese Tat ereignete sich in der Celler Straße in Peine am Freitag um 18.15 Uhr – ebenfalls auf einem Rewe-Parkplatz. Der 79-jährige Verursacher wurde ermittelt. Er fuhr mit einem Mercedes und beschädigte den Opel Zafira des 44-jährigen Geschädigten aus Peine. Es entstand ein Schaden an der hinteren Stoßstange in noch unbekannter Höhe.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder