Peiner Tannenbaum-Weitwurf geht weiter

Peine.  Die Aktion soll noch spannender werden. Die Kinder-Hospiz-Arbeit soll profitieren. Am Samstag, 11. Januar, ist der Termin auf dem Peiner Marktplatz.

Freuen sich auf die Neuauflage des Tannenbaum-Weitwurfwettbewerbs (von links): Gregor Pellacini, Rainer Pannke, Petra Kawaletz, Bernd Haufmann, Michael Morkowsky, Frank Schade, Lydia Meyer, Ole Siegel, Marina Schmidtmeier, Gabriele Ritter und Rolfdieter Wilke.

Freuen sich auf die Neuauflage des Tannenbaum-Weitwurfwettbewerbs (von links): Gregor Pellacini, Rainer Pannke, Petra Kawaletz, Bernd Haufmann, Michael Morkowsky, Frank Schade, Lydia Meyer, Ole Siegel, Marina Schmidtmeier, Gabriele Ritter und Rolfdieter Wilke.

Foto: Thorsten Pifan

Vorsicht, tief fliegende Tannenbäume auf dem Peiner Marktplatz: Es geht in die zweite Runde – am Samstag, 11. Januar, startet der inzwischen 2. Peiner Tannenbaum-Weitwurfwettbewerb. Die Disziplinen werden spannender, der Erlös geht erneut an Kinder-Hospiz-Arbeit im Peiner Land. Gleichzeitig haben...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: