Pflegekräfte fordern: Personalabwanderung in Peine stoppen

Peine.  Die Personalabwanderung des Peiner Klinikums muss gestoppt werden. Das fordern die Pflegekräfte der Intensivstation in einem offenen Brief.

Blick auf das Klinikum Peine.

Blick auf das Klinikum Peine.

Foto: Henrik Bode

In einem offenen Brief wenden sich die Pflegekräfte der Intensivstation am Klinikum Peine an den SPD-Landtagsabgeordneten Matthias Möhle. Darin fordern sie eine klare und verbindliche Aussage der Peiner Politik zur Zukunft des Peiner Hauses und seiner Beschäftigten. Darüber hinaus kritisieren sie die unzureichende Kommunikation seitens der Unternehmensführung und beziehen sich dabei auf die nicht erfolgte Stellungnahme des Sprechers...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder