Fliegende Weihnachtsbäume bringen 3375 Euro ein

Peine.  Das Bürger-Jäger-Corps überreicht die Spende an die Hospizbewegung. Der 2. Tannenbaum-Weitwurf im Januar 2020 wird bereits geplant.

Lydia Meyer und Gabriele Ritter (Hospizbewegung) nehmen von den Bürger-Jägern, Sparkassen-Regionalchef Rainer Pannke, Ole Siegel (Kaufmannschaft) und Schirmherr Ulli Kinalzik  den Spendenscheck entgegen.

Lydia Meyer und Gabriele Ritter (Hospizbewegung) nehmen von den Bürger-Jägern, Sparkassen-Regionalchef Rainer Pannke, Ole Siegel (Kaufmannschaft) und Schirmherr Ulli Kinalzik den Spendenscheck entgegen.

Foto: Thomas Stechert

Damit ist dem Peiner Bürger-Jäger-Corps tatsächlich ein ganz großer Wurf gelungen: Der erste Tannenbaum-Weitwurf Anfang Januar auf dem Peiner Marktplatz war ein voller Erfolg. Es gab bundesweit ein positives mediales Echo von Zeitungen, Hörfunk und Fernsehen. Und nun gibt es noch eine schöne...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: