Flüchtlingskinder sollen schönen Tag erleben

Peine  Die Firma Bewe unterstützt eine Aktion des Kiwanis-Clubs.

Das Foto zeigt (von links) Marlene Dörrstock (Kiwanis), Mario Wesche und Kerstin Hussy (Sekretärin des Kiwanis Clubs).

Das Foto zeigt (von links) Marlene Dörrstock (Kiwanis), Mario Wesche und Kerstin Hussy (Sekretärin des Kiwanis Clubs).

Foto: privat

Bei der Firma Bewe wurde das zehnjährige Firmenbestehen gefeiert. Statt Blumen und Geschenken wurde für einen Tag Sommervergnügen für Peiner Flüchtlingskinder im Freizeitpark Sottrum gesammelt. Laut Mario Wesche, Geschäftsführer der Entsorgungs-, Beratungs- und Logistik-Gesellschaft, unterstützt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: