Unwetter-Newsblog

Schwere Unwetter sorgen für Schäden in Teilen Deutschlands

| Lesedauer: 70 Minuten
Mit dem Hochwasser kommen die Umweltgifte

Mit dem Hochwasser kommen die Umweltgifte

Durch das Hochwasser sind in NRW auch Umweltgifte in die Umgebung gelangt. Öl lief in Keller, Gegenstände gelangten auf die Straßen. Menschen in Eschweiler berichten von stinkendem Schlamm auf dem Boden.

Beschreibung anzeigen

Heftige Gewitter haben mehrere Orte in Deutschland unter Hochwasser gesetzt. Teilweise kam es zu Sturzfluten. Mehr Infos im Blog.

  • Heftige Gewitter haben in manchen Teilen Deutschlands erneut für zahlreiche Unwetter-Einsätze gesorgt
  • Der Bund will die Verantwortung für den Katastrophenschutz bei den Bundesländern belassen
  • In London kam es nach Starkregen zu Überschwemmungen
  • Die Flut hat die Ernte massiv beschädigt

Berlin. Neue Unwetter mit Starkregen haben in einigen Teilen Deutschlands auch zu Beginn der neuen Woche wieder für Überschwemmungen und schwere Schäden gesorgt. Besonders stark betroffen waren Oberbayern und Schwaben.

Während die Menschen in NRW und Rheinland-Pfalz nach der Flut-Katastrophe Schutt und Trümmer wegräumen, geht es in Bund und Ländern nun zunehmend um die politische Aufarbeitung der Hochwasser-Katastrophe.

Bei den Überschwemmungen im Westen Deutschlands starben mindestens 179 Menschen, weitere werden noch immer vermisst. In NRW und Rheinland-Pfalz wurden ganze Ortschaften zerstört.

Aufgrund der Klimakrise treten extreme Wetterlagen immer häufiger auf. Unsere interaktive Karte zeigt, wie viele den Landkreisen in Zukunft drohen. Wie Sie Betroffenen des Hochwassers mit Spenden helfen können, lesen Sie hier.