Keine Corona-Kontrollen an Flughäfen? Neue Regeln geplant

Berlin.  Keine Fragen, kein Fiebermessen: Viele Einreisende aus Drittstaaten wurden an Airports durchgewunken. Jetzt sollen neue Regeln her.

Reisende aus Drittstaaten können an den internationalen Flughäfen wie in Frankfurt landen und werden auch in Zeiten der Corona-Krise schlicht durchgewunken.

Reisende aus Drittstaaten können an den internationalen Flughäfen wie in Frankfurt landen und werden auch in Zeiten der Corona-Krise schlicht durchgewunken.

Foto: www.ulrich-roth.com / imago/Ulrich Roth

Wolfgang Büchner war baff erstaunt. Ankunft in Frankfurt mit mit LH403 aus New York. „Keine Fragen, keine Kontrollen, kein Fiebermessen, kein Infoblatt für Hunderte Einreisende, keine Plakate – gar nichts! Was ist hier los?“, twittert der Journalist. Gute Frage. Wir sind ihr nachgegangen. Die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: