Sonne, Schauer, Gewitter - Es wird warm und ordentlich nass

Ein Radfahrer fährt im prasselndem Regen neben einem Auto her.

Ein Radfahrer fährt im prasselndem Regen neben einem Auto her.

Foto: dpa

Offenbach. Es wird wärmer. Aber es wird auch deutlich nasser. Die Temperaturen steigen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag auf Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad, in Berlin sogar auf sommerliche 26 Grad.

Doch sagen die Meteorologen für Teile Deutschlands heftige Niederschläge voraus.

Im Westen und Südwesten des Landes startet der Tag schon mit Schauern, die teils immer heftiger werden und lokal auch zu Überschwemmungen führen können. Ansonsten lädt der Tag zunächst einmal zu einem Spaziergang ein. Es ist trocken und freundlich, bis es dann in ganz Deutschland regnet und gewittert.

Auch am Montag bringt Tief "Axel" Wolken, Schauer und teils kräftige Gewitter mit sich. Im Süden und Südosten Deutschlands kann es der Vorhersage zufolge unwetterartige Regengüsse mit örtlichen Überschwemmungen geben. Die Temperaturen steigen aber erneut über die 20-Grad-Marke.

Auch am Dienstag regnet es in weiten Teilen des Landes weiter. Erst zur Wochenmitte tritt vorübergehend eine Wetterberuhigung ein, bevor es dann am kommenden Wochenende von Westen her neue, teils kräftige Regenfälle geben kann.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder