Grönemeyer: Vorfall mit Fotografen war „wie ein Anschlag“

Herbert Grönemeyer hat im Gerichtsstreit mit zwei Fotografen ausgesagt. Die Begegnung am Flughafen Köln-Bonn habe ihn geschockt.

Herbert Grönemeyer vor Gericht.

Herbert Grönemeyer vor Gericht.

Foto: Oliver Berg / dpa

Es ist der freundliche Herr Grönemeyer, der am Mittwochmorgen, vier Minuten vor seinem Termin, die Hände entspannt in den Manteltaschen, das Landgericht in Köln betritt. Freundliches Lächeln in die Runde, freundliches Lächeln für die Justizbeamten, die lautstark die Presse zurückdrängen,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: