Bahn

Zugverspätungen: Brand zwischen Braunschweig und Magdeburg

Ein Böschungsbrand verursachte Verspätungen und Umleitungen im Bahnverkehr.

Ein Böschungsbrand verursachte Verspätungen und Umleitungen im Bahnverkehr.

Foto: Michael Matthey / dpa (Symbolfoto)

Börde.  Durch einen Brand zwischen Helmstedt und Magdeburg kam es auf der Bahnstrecke Richtung Magdeburg zu Verzögerungen und Umleitungen.

Wegen eines Böschungsbrands ist es am Freitagvormittag auf der Bahnstrecke zwischen Braunschweig und Magdeburg zu Verzögerungen gekommen. Wie die Bahn auf Twitter gegen 9.45 Uhr veröffentlichte, entstand der Brand bei Niederndodeleben im Kreis Börde zwischen Helmstedt und Magdeburg. Eine Sprecherin der Bahn sagte, dass das Feuer ein Kabel beschädigt hatte.

Dadurch kam es zu mehreren Streckenumleitungen und Zugverspätungen. Die Bahn erklärte den Brand über Twitter um 10.47 Uhr als beendet. Eine knappe Stunde lang mussten die Fernzüge umgeleitet werden, bevor die Strecke wieder freigegeben wurde.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen lesen Sie hier:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de