Atom-Endlager Konrad – Betrieb ab 2022 fraglich

Salzgitter  Stefan Wenzel lehnt Abstriche bei den Bedingungen für die Einlagerung von Atommüll ab.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (rechts) besuchte 2013 das künftige Endlager Schacht Konrad in Salzgitter.

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (rechts) besuchte 2013 das künftige Endlager Schacht Konrad in Salzgitter.

Foto: Uwe Hildebrandt

Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) hat die weiteren Verzögerungen beim Betriebsbeginn des Endlagers Schacht Konrad in Salzgitter gegenüber unserer Zeitung als „wenig überraschend“ bewertet. Mit der Fertigstellung wird nun offiziell nicht mehr vor 2022 gerechnet.Unter anderem muss...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: