In smarten Wohnungen können Pflegebedürftige selbständig leben

Braunschweig.  Zukunft der Medizin: Intelligente Wohnungen, sogenannte Smart Homes, können pflegebedürfigen Patienten mehr Eigenständigkeit ermöglichen.

Serie: Medizin/Pflege der Zukunft: in intelligenten Wohnungen können Pflegebedürftige weitgehend selbstständig leben. Interview mit Torsten Voß von der Nibelungen Wohnbau und Jonas Schwartze und Professor Reinhold Haux von der TUBS in einer Forschungswohnung in der Bochumer Straße.

Serie: Medizin/Pflege der Zukunft: in intelligenten Wohnungen können Pflegebedürftige weitgehend selbstständig leben. Interview mit Torsten Voß von der Nibelungen Wohnbau und Jonas Schwartze und Professor Reinhold Haux von der TUBS in einer Forschungswohnung in der Bochumer Straße.

Foto: Bernward Comes / Braunschweiger Zeitung / Bernward Comes

Wenn die ältere Frau nachts aufsteht und auf die Toilette muss, schaltet sich das Licht auf dem Weg dorthin automatisch ein – und später wieder aus. Klingelt es, zeigen das auch die Lampen in ihren Zimmern. Herd und Licht werden ausgeschaltet, wenn sie die Wohnung verlässt. Und sollte sie stürzen,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: