Dschungelcamp: Gruselschloss in North Wales statt Australien

Berlin.  Die 15. Staffel der TV-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wird im britischen North Wales gedreht. Hier die Hintergründe.

Neue Staffel Dschungelcamp in North Wales statt Australien

Thermohose statt knappes Outfit: Ab Januar kämpfen die neuen Dschungekandidaten nicht mehr im australischen Dschungel, sondern im britschen North Wales.

Beschreibung anzeigen

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – Dieser Kultspruch gehört mittlerweile fest zum TV-Programm zum Jahresbeginn. Wie RTL nun mitteilt, wird das Dschungelcamp im kommenden Jahr nicht wie üblich in Australien stattfinden, sondern aufgrund der Corona-Pandemie ins britische North Wales umziehen. Die 15. Staffel soll im Januar 2021 starten.

Statt Kakerlaken und Insekten, bietet der neue Drehort eine ganz neue Art von Grusel-Faktor: Die Promis werden in einem alten Schloss leben. Das „Gwrych Castle“ befindet sich im Norden von Wales, in der Nähe von Abergele, und wurde im 19. Jahrhundert erbaut. Laut der Webseite des Schloss soll es dort spuken: „Begegnungen mit echten Geistern gehören hier zur Tagesordnung.“

Auch die Temperaturen sind gruselig – oder zumindest vollkommen anders als bisher. Immerhin konnten die Stars in Australien oft knapp bekleidet durch den Dschungel laufen. In Wales wird es dagegen ziemlich kalt: Im Januar beträgt die Temperatur im Durchschnitt maximal 7 Grad. Eine heiße Dusche wird keine Abhilfe schaffen können, denn auf dem Schloss gibt es weder eine Heizung, noch Strom. Die Promis werden also 2021 nicht nur wegen der Prüfungen zittern müssen.

„In einer Zeit, in der so vieles anders ist, als wir alle es gewohnt sind, küren wir den Dschungelkönig eben einmal anders“, erklärt RTL-Geschäftsführer Jörg Graf in einer Mitteilung. „Australien scheidet derzeit für die Produktion aus, so wie für uns alle Urlaubsreisen in entfernte Länder schwierig oder gar nicht möglich sind. Doch deswegen diese tolle Show nicht zu machen, kommt für uns und unseren Produzenten-Partner ITV überhaupt nicht in Frage.“

Schon die britische Ausgabe der Sendung („I’m A Celebrity….Get Me Out Of Here!“) wird in diesem Jahr in North Wales gedreht. Das Konzept soll weitgehend gleich bleiben. Prominente erkämpfen mit Prüfungen Sterne, die sie wiederum gegen Essen eintauschen können. Wenn keine Sterne erspielt werden, müssen sie sich mit Reis und Bohnen vergnügen. Nach einer Woche muss täglich ein Teilnehmer das Camp verlassen. Am Ende wird dann der „König oder die Königin des walisischen Dschungels“ gekrönt. Lesen Sie auch: Dschungelcamp 2020 – Prince Damien ist Dschungelkönig

Als Moderatoren sind auch im kommenden Jahr Sonja Zietlow und Daniel Hartwich dabei. Sie werden zwei Wochen lang täglich die Sendung live moderieren. Ob der bei den Zuschauern besonders beliebte Doktor Bob dabei ist, kann RTL noch nicht sicher sagen.

Dschungelcamp 2021: Kandidaten stehen noch nicht fest

„Die Teams von RTL und ITV arbeiten hinter den Kulissen schon mit viel Spaß und Energie an einer ganz besonderen Ausgabe von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘. Wenn ich mir ansehe, wer teilnehmen wird und mir dabei die Dschungelprüfungen in Wales vorstelle, würde ich am liebsten gleich loslegen mit der Show“, erklärt der RTL-Chef. Auch spannend: „Die Bachelorette“ 2020 – RTL gibt Starttermin bekannt

Welche Kandidaten in den walisischen Dschungel ziehen werden, hat RTL noch nicht bekanntgegeben. (dmt / amw)

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder