Neuer Verein will Theaterkultur fördern – auch im Park

Braunschweig.   Der Verein Lindenblüten plant eigene Stücke im „Piccolo Teatro“ im Lindenhof, will aber auch andere Kulturprojekte fördern.

Die Gründungsmitglieder des Vereins Lindenblüten um (vorne von rechts) den Vorsitzenden Robert Glogowski, Geschäftsführerin Antje Maul und Wolfram Pfäffle, der junge Theaterprojekte leiten wird, sowie die stellvertretende Vorsitzende Aline Wandt (zweite Reihe Mitte). 

Die Gründungsmitglieder des Vereins Lindenblüten um (vorne von rechts) den Vorsitzenden Robert Glogowski, Geschäftsführerin Antje Maul und Wolfram Pfäffle, der junge Theaterprojekte leiten wird, sowie die stellvertretende Vorsitzende Aline Wandt (zweite Reihe Mitte). 

Foto: Florian Arnold

Sie finden, dass die Braunschweiger Kultur- und Theaterszene gar nicht vielfältig genug sein kann. Und sie wollen insbesondere Theaterprojekte mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen fördern und auch selbst veranstalten. Nicht irgendwie, sondern organisiert. Darum hat eine Gruppe von...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: