20 Stunden Satie in Wolfsburg

Wolfsburg  15 Musiker spielen am letzten Mai-Wochenende zum 150. Geburtstag des französischen Komponisten dessen „Vexations“.

Satie-Porträt (1891) von Ramon Casas. dpa

Satie-Porträt (1891) von Ramon Casas. dpa

19 Stunden dauerte die Uraufführung 1963 in New York, 20 Stunden hat der Wolfsburger Kirchenkreiskantor Markus Manderscheid für die Aufführung von Erik Saties „Vexations“ (Quälereien) in der Wolfsburger Christuskirche vorgesehen. Um 20 Uhr beginnt am Freitag, 27. Mai, das erste, etwa zweiminütige...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: