Eine irre Geschichte

Bethlehem.  Was Josef, Maria und die Hirten sich per Handy geschrieben hätten.

Die Hirten (rechts unten) und die drei Könige aus dem Morgenland (links) bewundern das Jesuskind von Maria und Josef. Diese Porzellan-Krippe steht im Krippenmuseum Oberstadion in Baden-Württemberg.

Die Hirten (rechts unten) und die drei Könige aus dem Morgenland (links) bewundern das Jesuskind von Maria und Josef. Diese Porzellan-Krippe steht im Krippenmuseum Oberstadion in Baden-Württemberg.

Foto: Felix Kästle / dpa

Die Geschichte von der Geburt des Jesuskindes kann man in der Bibel nachlesen. Mehr als 2000 Jahre soll die Geburt schon her sein. Handys und Chats gab es damals natürlich noch nicht. Wir haben uns trotzdem mal überlegt, was sich all die Figuren aus der Weihnachtsgeschichte wohl geschrieben...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: