Intelligente Sitzbank in blau-gelb steht nun am Rathaus in Lehre

Übergabe der Schlaubank am Rathaus Lehre.

Übergabe der Schlaubank am Rathaus Lehre.

Foto: Gemeinde

Lehre.  Die Internetnutzung und das Aufladen der Handys ist dort kostenfrei möglich. Den Strom generiert die I-Bench aus Solarzellen.

Ausruhen – Aufladen – App ins Netz: Unter diesem Motto kann ab sofort die neue interaktive Bank vor dem Lehrschen Rathaus genutzt werden. Die Regionale Energie-Agentur und die Avacon AG übergaben jetzt der Gemeinde eine sogenannte I-Bench, die in der Gemeinde Lehre direkt „Schlaubank“ getauft wurde, heißt es in einer Mitteilung. Dahinter verbirgt sich eine moderne Sitzbank, die nicht nur zum Verweilen einlädt, sondern den Bürgern auch die kostenfreie Nutzung des Internets und das Aufladen ihrer Handys ermöglicht. Und durch die integrierten Solarzellen produziert die Bank den grünen Strom hierfür auch noch selbst.

„Ich danke der Regionalen Energie-Agentur und der Avacon für dieses tolle Geschenk. Die Bank zeigt, dass Umweltschutz auch Spaß machen kann, und wir freuen uns, den Menschen in der Gemeinde damit einen Mehrwert am Rathaus zu schaffen“, so Bürgermeister Andreas Busch. „Ich finde es wichtig, mit dieser Bank ein Zeichen zu setzen, dass wir als Kommune das Thema Klimaschutz weiter voran treiben wollen“, betont Dr. Ommo Ommen, Vorsitzender des Zukunftsausschusses der Gemeinde. Gleichzeitig wurde der Freifunk des Rathauses ausgebaut, so kommt man auf der Bank ab sofort auch kostenfrei ins Internet. Außerdem können hier bis zu vier mobile Endgeräte parallel geladen werden – mit oder ohne Kabel. Und dank der eingebauten LED-Beleuchtung ist die Sitzbank auch am Abend ein echter Hingucker, zumal die Bank für Lehre in den Gemeindefarben blau und gelb hergestellt wurde. red

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de