Feuerwehr in Gifhorn

Unwetter – Feuerwehr befreit Straße in Gifhorn von Baumkrone

Zu einem Einsatz in den II. Koppelweg rückte die Feuerwehr am Mittwoch in Gifhorn aus.

Zu einem Einsatz in den II. Koppelweg rückte die Feuerwehr am Mittwoch in Gifhorn aus.

Foto: Holger Hollemann / dpa

Gifhorn.  Der kurze, aber heftige Niederschlag am Nachmittag hat zu dem Einsatz geführt. Es gab keine Verletzten, der Einsatz dauerte 25 Minuten.

Etwa eine Handvoll Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn ist am Mittwoch gegen 16.45 Uhr wegen des Unwetters zu einem kleinen Einsatz in den II. Koppelweg ausgerückt. Die Kräfte befreiten die Straße nach Angaben der Wehr von einer Baumkrone, die auf der Straße lag.

Einsatz in Gifhorn dauerte etwa 25 Minuten

Mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug rückten die Freiwilligen an und zersägten das Holz zunächst. Danach setzten sie, so die Mitteilung, die Straßenreinigung in Kenntnis. Die Straße wurde „besenrein“ hinterlassen, hieß es. Eine Straßensperrung musste für den Kurzeinsatz auch nicht vollzogen werden. Bereits gegen 17.10 Uhr war die Aktion beendet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder