Feuerwehren löschen Brand in Hillerser Biogasanlage

Hillerse.  Die Wehren haben den Brand schnell unter Kontrolle. Auslöser des Einsatzes am Sonntagnachmittag war ein verschmorter Stromverteiler.

Zu einem Einsatz rückten am Sonntag einige Feuerwehren nach Hillerse aus.

Zu einem Einsatz rückten am Sonntag einige Feuerwehren nach Hillerse aus.

Foto: Symbolfoto: Carsten Rehder / dpa

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage der Biogasanlage westlich von Hillerse hat am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr die Feuerwehren aus Hillerse, Leiferde, Dalldorf und den Einsatzleitwagen aus Ahnsen auf den Plan gerufen. „Als wir am Einsatzort eintrafen, quoll uns aus einem elektrischen Anschlussraum bereits dichter Qualm entgegen“, wird Niko von Köckritz, Ortsbrandmeister von Hillerse und Einsatzleiter, in einer Mitteilung zitiert. „Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp in den Anschlussraum vor und fand einen verschmorten Stromverteiler vor.“

Durch den Einsatz mehrerer CO2-Löscher brachten die Wehren das Feuer schnell unter Kontrolle. Parallel dazu wurde vorsorglich eine Wasserversorgung aufgebaut. Im Anschluss an die Brandbekämpfung wurde der Raum mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Gegen 18 Uhr rückten die
40 Einsatzkräfte wieder ein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder