Radler aus Wedelheine übersieht Auto und wird schwer verletzt

Wedelheine.  Der Wagen erfasst den 86-Jährigen. Der Mann landet erst auf der Motorhaube und wird dann auf den Gehweg geschleudert. Er kommt ins Krankenhaus.

Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Wedelheine ereignet.

Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Wedelheine ereignet.

Foto: Armin Weigel / dpa

Einen schwer verletzten Radfahrer hat am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ein Unfall in Wedelheine gefordert. Der 86-Jährige aus dem Ort befuhr laut Polizei die Straße Wittenacker und wollte die Alte Dorfstraße (Landesstraße 321) überqueren. Hierbei übersah er bisherigen Ermittlungen zufolge einen vorfahrtsberechtigten Mercedes, den ein 49-jähriger Adenbütteler fuhr.

Der Wagen erfasste den Radfahrer, der zunächst auf die Motorhaube und von dort auf den angrenzenden Gehweg geschleudert wurde. Der 86-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 30 aus Wolfenbüttel in die Holwede-Klinik nach Braunschweig geflogen. Der 49-Jährige kam mit dem Schrecken davon. Am Auto sowie am Fahrrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Polizei sucht Augenzeugen zu dem Unfall

Die L 321 musste im Einmündungsbereich zum Wittenacker für eine Stunde voll gesperrt werden. Zum genauen Unfallhergang sucht die Polizei noch Augenzeugen. Diese werden gebeten, sich unter (05304) 91230, zu melden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder