Gifhorner zeigen ihre Trauertattoos

Gifhorn.  „Ich trag dich unter meiner Haut“: Verein Hospizarbeit holt Wanderausstellung nach Gifhorn und ergänzt das Projekt mit eigenen Fotos.

Karla Feldmann (links) und  Stefan Mühlstein vom Verein Hospizarbeit Gifhorn sprechen mit Swantje über deren Trauertattoo und die Geschichte dahinter.

Karla Feldmann (links) und  Stefan Mühlstein vom Verein Hospizarbeit Gifhorn sprechen mit Swantje über deren Trauertattoo und die Geschichte dahinter.

Foto: Christiane Schacht / BZV

Swantje hat bei einem Autounfall ihren besten Freund (20) verloren. Als Erinnerung an ihn hat sie sich ein Tattoo stechen lassen. Sie ist eine von mehr als 30 Trauernden, die dem Aufruf des Vereins Hospizarbeit Gifhorn gefolgt sind, für die Fotoausstellung „Ich trag dich unter meiner Haut“ ihr Trauertattoo zu zeigen und ihre Geschichte zu erzählen. Der Freund von Swantje war Fan der Rockband Böhse Onkelz. Deswegen habe sie deren...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder