Dutzende Inline-Skater rollen zwölf Kilometer durch Gifhorn

Gifhorn.  Bei trockenem und mildem Wetter ging’s bei der Skate-Night am Freitag um kurz nach 20 Uhr vom Parkplatz des Sportplatzes Flutmulde los.

Erneut nahmen wieder viele Bürger an der Skate-Night des MTV Gifhorn und der Stadt quer durchs Stadtgebiet teil. 

Erneut nahmen wieder viele Bürger an der Skate-Night des MTV Gifhorn und der Stadt quer durchs Stadtgebiet teil. 

Foto: Daniela König

Der Partywagen samt DJ Marcus Ritter war startklar, die Polizei vorne und das DRK hinten ebenfalls, die Inline-Skater sowieso. Bei trockenem und mildem Wetter ging’s bei der Skate-Night um kurz nach 20 Uhr vom Parkplatz des Sportplatzes Flutmulde los. Das Ziel: eine Zwölf-Kilometer-Route quer durch das Stadtgebiet. „Seit jeher ist die Skate-Night ohne Anmeldung, daher lässt sich vorher nie sagen, wie viele kommen. Wir rechnen mit 200“,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder