Männer überfallen 25-Jährigen am Ölper See in Braunschweig

Die Polizei meldet einen versuchten Raubüberfall.

Die Polizei meldet einen versuchten Raubüberfall.

Foto: Patrick Pleul / picture alliance / dpa

Braunschweig.  Zu einem versuchten Raubüberfall ist es am Montagabend auf einem Fußgängerweg am Ölper See gekommen.

Wie die Polizei berichtet, war ein 25-Jähriger mit Kopfhörern in den Ohren zu Fuß am Ölper See unterwegs, als er plötzlich von hinten von zwei Männern angegriffen wurde.

Einer hält das Opfer, einer tritt es

Einer habe versucht, ihn am Hals zu Boden zu drücken und der zweite habe dem Opfer in das Gesicht getreten. „Gleichzeitig versuchten die Täter, in der Gesäßtasche des Opfers nach Beute zu suchen. Der 25-Jährige wehrte sich gegen die Angreifer, sodass diese von ihrem Vorhaben abließen und unerkannt flüchteten“, heißt es im Polizeibericht weiter. Die Beamten ermittlen nun wegen versuchten Raubes gegen die beiden unbekannten Männer.

Die Täter sollen um die 30 Jahre alt sein

Die Täter sollen zwischen Ende 20 und Anfang 30 Jahre alt gewesen sein. Einer der Täter war laut Zeugenaussage mit einer dunklen Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite bekleidet. Der andere trug demnach Turnschuhe mit neonfarbenen Applikationen, insbesondere kurz oberhalb der Schuhsohle. Möglicherweise sind die beiden Angreifer während der Tat leicht verletzt worden, heißt es im Polizeibericht weiter.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, melden sich unter (0531) 476 2516 beim Kriminaldauerdienst.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)