Der Mann, der den Betriebsrat von VW bärenstark machte

Wolfsburg  Dank Siegfried Ehlers wurde die Mitbestimmung zu einem Markenzeichen des Autobauers.

Auf Augenhöhe mit den Mächtigen der Republik: Siegfried Ehlers verfolgt in den 1970er-Jahren an der Seite des damaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt eine Betriebsversammlung.

Foto: WN-Archiv

Auf Augenhöhe mit den Mächtigen der Republik: Siegfried Ehlers verfolgt in den 1970er-Jahren an der Seite des damaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt eine Betriebsversammlung. Foto: WN-Archiv

Wolfsburg. Sie hören das Wort nicht gerne, denn es klingt für Gewerkschafter zu sehr nach Opportunismus und Verbrüderung mit der Gegenseite. Dabei könnten sich die Vorsitzenden des VW-Betriebsrates durchaus mit dem Begriff „Co-Manager“ durchaus schmücken, steht er doch seit Jahrzehnten für das...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.