Ja zum Naturschutzgebiet Barnstorfer Wald

Heiligendorf Beim seit Jahren geplanten Naturschutzgebiet Barnstorfer Wald hat auch der Ortsrat Hattorf/Heiligendorf ein Wörtchen mitzureden, denn etwa ein Drittel der vorgesehenen Flächen befindet sich in der Gemarkung Heiligendorf. Die Politiker hatten zwar am Donnerstagabend noch einige Nachfrage, aber am Ende gab es ein einstimmiges Ja für die Ausweisung des Schutzgebiets.

Zuvor hatte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung erläutert, dass Tierarten wie Schwarzstorch, Kranich, Wildkatze, Mittelspecht, Waldkatze und Feuersalamander in dem Waldgebiet zu finden sind, dessen fast alleiniger Eigentümer die Landesforsten sind. Da es Bedenken gegen den Zuschnitt des Schutzgebiets gegeben habe, habe man dieses nun auf das Areal der Landesforsten begrenzt, „weil man auch so den Schutzzweck erreichen kann“.

Der Ortsrat bekam auch ein mit der Forstverwaltung abgestimmtes Wegekonzept präsentiert. „Die festen Wege sollen ganzjährig begehbar bleiben“, hieß es seitens der Verwaltung. Und wenn die DRK-Kindertagesstätte einen formlosen Antrag stelle, könnten die Kinder auch weiterhin Ausflüge zur Erkundung der Natur im Barnstorfer Wald unternehmen, erfuhr der Ortsrat. cc

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha