Facebook-Seite von Wolfsburger Neonazis wurde abgeschaltet

Wolfsburg  Die „Berserker“ aus Wolfsburg hetzten gegen Ausländer. Nun ist ihre Seite vom Netz. Die Gruppierung wird vom Verfassungsschutz beobachtet.

Mitglieder der Berseker und ihre Freunde feiern unter einer Hakenkreuzfahne.

Foto: recherche-nord

Mitglieder der Berseker und ihre Freunde feiern unter einer Hakenkreuzfahne. Foto: recherche-nord

Facebook wurde seit vergangenem Jahr vorgeworfen, zu wenig gegen Hass-Botschaften zu unternehmen. Die Betreiber des sozialen Internet-Netzwerkes versprachen, Mitarbeiter werden anstößige Beiträge sichten und gegebenenfalls löschen. Weil zu wenig passierte, hatte zuletzt Bundesjustizminister Heiko Maas Druck gemacht. Eine Seite, die nun in den vergangenen Tagen aus dem Netz verschwand, ist die der Neonazi-Gruppierung „Berserker...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)