Neue Führungsriege, altes Ziel – VW baut um

Stuttgart  Jetzt ist es offiziell: Audi, das China-Geschäft, die LKW-Sparte - überall wird an der Führung gerüttelt. VW verordnet sich den größten Umbau der Konzerngeschichte. Das Ziel: Weltspitze.

Der Vorstandsvorsitzende von VW, Martin Winterkorn spricht am Samstag (02.06.2012) während einer Pressekonferenz in Stuttgart.

Foto: Marijan Murat/dpa

Der Vorstandsvorsitzende von VW, Martin Winterkorn spricht am Samstag (02.06.2012) während einer Pressekonferenz in Stuttgart. Foto: Marijan Murat/dpa

VW-Chef Martin Winterkorn will mit einem umfassenden Konzernumbau Strukturprobleme beim Autobauer beseitigen und das Tempo auf dem Weg an die Weltspitze vorantreiben. Volkswagen wertet dafür unter anderem sein China-Geschäft kräftig auf, ordnet seine Lastwagensparte neu und baut den Audi-Vorstand...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.