Reschke spioniert – Baggern jetzt die Bayern an Rodriguez?

Wolfsburg  Münchens Kaderplaner Reschke beobachtet den Linksverteidiger gegen Hoffenheim. Er sitzt dabei sogar in der Loge seines Beraters.

Führt sein Weg nach München? Ricardo Rodriguez (links) wird umworben. Bayerns Michael Reschke (kleines Bild rechts) schaute ihn sich an.

Foto: Imago

Führt sein Weg nach München? Ricardo Rodriguez (links) wird umworben. Bayerns Michael Reschke (kleines Bild rechts) schaute ihn sich an. Foto: Imago

Zufall war dieser Besuch sicherlich nicht. Die Niederlage des VfL Wolfsburg bei der TSG Hoffenheim schaute sich auch Michael Reschke an. Der technische Direktor und oberste Kaderplaner des FC Bayern München soll dabei ein besonderes Auge auf Ricardo Rodriguez geworfen haben. Passenderweise...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.